Skip to content

Infinite Summer


Ausflug in die Wildnis zum Kinabatangan River

Ausflug in die Wildnis zum Kinabatangan River

Unser Traum, unsere Sehnsucht, unser Wunsch in Borneo war es, wildlebende Orang Utans zu sehen und die von Regenwald geprägte Natur des Westmalaysischen Teil zu entdecken. Unser nächstes Abenteuer führte uns zum Kinabatangan River. Wer hier keine Flussfahrt mitgemacht hat, war nicht in Borneo! Dachten wir uns zumindestens und mussten es auf eigene Faust erleben 🙂

Kinabatangan River

Anreise und Unterkunft

Pünktlich um 13 Uhr wurden wir am nächsten Tag aus Sepilok mit einem Van abgeholt und erreichten zwei Stunden später unsere Unterkunft, das Greenview B&B. Für den Preis, den wir gezahlt haben, hatten wir definitiv besseren Standard erwartet. Bis zu unserer Ankunft hatten wir allerdings auch keine Ahnung, in welcher Unterkunft wir übernachten würden. Wahrscheinlich behalten sich die Veranstalter es offen und passen es den Umständen an.

Vögel auf dem Kinabatangan Fluss

Unser ursprüngliches Doppelzimmer war ein Loch. Hellhörig, muffig, klein und schäbig. Kaum besser als die Dormzimmer, für die die anderen aber wesentlich weniger Geld bezahlt hatten. Nach ein wenig Tara konnten wir noch in ein Zweibettzimmer wechseln, das wesentlich größer und besser war und sogar eine abgetrennte Dusche hatte.

Affe im Baum am Kinabatangan Fluss

Keinen Duschkopf zwischen Waschbecken und Toilette zu haben, ist etwas, was man in Malaysia sehr zu schätzen lernt – keine Überflutung im Bad und vor allem kein nasser Boden für Stunden! Yeah!

Vogel Kinabatangan River

Unsere Tour auf dem Kinabatangan Fluss

Auch wenn ich gelesen habe, dass es günstiger ist, sich die Tour selber zu organisieren, so haben wir doch beschlossen, uns in diesem Falle eine Tour zu buchen. Für 3 Tage und 2 Übernachtungen im Doppelzimmer haben wir 580 MYR (127,60 Euro) bezahlt.

Boot am Kinabatangan Fluss

1. Tag

  • 16:00 Bootstour
  • 18:00 Abendessen
  • 19:00 Bootstour

Libellen Kinabatangan Fluss

2. Tag

  • 06:00 Bootstour
  • 08:00 Frühstück
  • 10:00 Dschungelwanderung
  • 13:00 Mittagessen
  • 16:00 Bootstour
  • 18:00 Abendessen
  • 19:00 Nachtwanderung / Bootsfahrt

Nasenaffe Kinabatangan Fluss

3. Tag

  • 08:00 Frühstück
  • 08:30 Abfahrt

Vögel auf dem Kinabatangan River

Und dann kam die Realität … 

Rückblickend haben wir definitiv zu viel Geld bezahlt. Das Zimmer war es nicht wert, das Essen war teilweise sehr schlecht und unser Guide hatte die Hälfte der Zeit keine Lust. Über den Dschungel möchte ich eigentlich schweigen, aber der war echt eine Frechheit. Denn der Dschungel … war auch nur ein abgegrenztes Stück Wuchergelände. Mit viel Schlamm. Mit Gummistiefeln durch den Schlamm zu springen, war echt das Coolste daran! King Fisher Kinabatangan River

Wir sahen King Fisher in unterschiedlichen Farben, eine Eule, Schlangen, ein Krokodil, einen Eisvogel, Schaben, Raupen … Wenn die Touren eins waren, dann langweiliger als je erwartet. Bis zum nächsten Nachmittag und unserer vierten Bootstour, die alles änderte!

to be continued
… 

 ♥ ∞ ♥ ∞ ♥

Ein unglaublich großes Dankeschön geht auch an dieser Stelle wieder an Marius Pohl und an Helena Schmid, ohne die ich all die Tiere niemals so nah gesehen hätte. Ein Hoch auf ihre Kameras und Künste! Meine oben beschriebene Realität war dagegen eher ernüchternd. Aber die Bilder sind (im Vergleich zu meinem Pixel-Krieg) so toll, dass ich sie alle mit euch teilen möchte – wenn wir nur alle bessere Augen hätten und uns näher an die Tiere heranschleichen könnten … hach! Wenn ihr genauso begeistert von den Bildern seid,  folgt Marius Pohl gern auf Facebook und lasst euch von seinen Abenteuern inspirieren! 

Orang Utan im Baum Kinabatangan

Eule Kinabatangan Fluss

King Fisher im Baum Kinabantangan Fluss Nasenaffe im Baum Kinabatangan River Echse Kinabatangan Fluss

Orang Utan frisst im Baum am Kinabatangan River

King Fisher im Baum Kinabatangan River

1 comment

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen