Skip to content

Infinite Summer


Entdecke dein nächstes Reiseziel!

Entdecke dein nächstes Reiseziel!

Wochenlang habe ich davon geträumt, den Sommer in Südamerika zu verbringen und dabei nicht nur Nicaragua, Costa Rica und Panama zu entdecken, sondern auch viel Zeit in Kolumbien zu verbringen. Leider ist viel Zeit manchmal doch nicht genug, weil viel gar nicht mehr so viel ist, um all die Vielfalt der verschiedensten Ländern genießen zu können. Und so wurde radikal gekürzt. Bis nur noch Panama und Kolumbien auf dem Plan standen. Wir hatten gute Gabel-Flüge gefunden, waren kurz davor, endlich zu buchen und die Route genauer zu planen … bis wir fast gleichzeitig dachten: war da nicht der Panama-Kanal? Man kommt doch sicher über Land nach Kolumbien, oder? Oder? Oder?

Nein, scheinbar nicht. Wie kommen wir dann von Panama nach Kolumbien? Mit dem Boot? Oder gar einem Flugzeug? Ich las bei Off-The-Path von einem Segel-Trip, einem faszinierenden, aber vor allem nicht so günstigen. Im Vergleich waren die Flugpreise fast erschwinglich, … aber auch nur im Vergleich. Ein One-Way-Ticket sollte uns sage und schreibe 150 Euro kosten. Adé günstiges Flugticket nach Kolumbien, hallo abstruse Zusatzkosten. Nach vielen weiteren Flugrecherchen über Momondo und Skyscanner kam die Ernüchterung: Kolumbien wird es nicht, zumindestens diesen Sommer nicht!

Neue Ideen, neue Wege

Dafür geht es nach Malaysia! Und das sogar zur angeblich besten Reisezeit! Verrückt, dass wir im Vergleich zu Kolumbien solch günstige Flüge erwischen konnten. Einen genauen Plan gibt es noch nicht, aber die Ideen werden mehr und mehr und mehr. Borneo? Sulawesi? Oder vielleicht doch noch Sumatra? Mit dem Zug durchs Land? Zu Besuch bei den Orang Utans? Ihr werdet auf dem Laufenden gehalten! Und das Schöne daran? Ihr kommt mit! Denn ein Trip für mich bedeutet auch ein Abenteuer für euch! Viele inspirierende Photos zum Träumen, sehnsüchtig sein, aber auch unzählige Insider-Infos, die euch hoffentlich genauso eine große Lust auf die Welt machen! Ende August geht es los, bis dahin versorge ich euch mit Tipps und Tricks für die Reiseplanung. Und danach? Wird es erst richtig toll! #cantwaitforit

Dein Reiseziel finden

Südamerika und dann doch Südostasien? Kein kleiner Kontrast, ich weiß. Da ich gern die ganze Welt sehen möchte und mein Herz insgeheim ganz schön oft für Thailand schlägt, liegt es für mich oft nahe, in Richtung Asien zu fliegen. Denn abgesehen von Südamerika habe ich die vergangenen Wochen auch von einem Abenteuer quer durch Indien geträumt. Mit dem Rucksack und dem Zug. Leider wäre ich dabei wohl weggeschwommen, denn anders als in Malaysia herrscht Regenzeit. Mit heftigen Monsun-Güssen. Nicht wirklich der richtige Moment, um mich kopfüber in indische Gefilde zu stürzen. Denn leider bedeutet Monsun in Indien wirklich auch Monsun. Das heißt: längere Zeit bedeckter Himmel, schlammige Wassermassen und schwüle unertragliche Hitze. Strand ohne Sonne? Das wäre nur halb so schön! Oder eigentlich eher nur viertel so schön. Wenn man das so sagen könnte.

Ein günstiger Preis

Neben der unglaublichen Landschaft Asiens lasse ich mich bei meiner Zielfindung aber auch sehr oft vom Preis treiben. Denn ja, leider fällt das Geld (noch) nicht vom Himmel. Und was läge da näher, als so günstig wie möglich in ein noch günstigeres Land zu fliegen und auf Entdeckungsreise zu gehen? Thailand schätze ich nämlich nicht nur für seine vielfältige Natur, sondern auch für sein preiswertes und vor allem unglaublich leckeres und frisches Essen! Wenn ich an Thailand denke, erinner ich mich an die besten Curries der Welt – für so wenig Geld! 1-2 Euro und du bist satt. Das ist so genial! Dazu frische Säfte und exostische Früchte! Mit viel Strand! Genau mein Ding. Und dann diese Massagen … mhhh, ich verfalle ins Schwärmen! Vielleicht sollte ich den Rückflug nicht antreten und statt dessen nach Thailand auswandern? Das wäre eine Traum!

… und dann natürlich das Wetter!

Als alteingesessene Sonnenanbeterin, die den Winter kaum ohne saisonale Depression überlebt, kommen für mich nur warme Ziele in Frage. Deswegen die große Liebe für Thailand! Wer mir mit Island oder kühlen Temperaturen auf falschen Halbkugeln kommt, kriegt von mir nur ein müdes Lächeln. Nicht weil ich nicht glaube, dass die Gegenden atemberaubend sind, sondern weil ich sommersüchtig bin. Nicht umsonst befinden wir uns hier auf INFINITE SUMMER 🙂 Wenn mich der Sommer in Deutschland schon immer wieder so im Stich lässt, dann möchte ich wenigstens die Garantie, dass es woanders auf der Welt wärmer und sonniger ist. Mit Temperaturen ab 25 Grad fühle ich mich wohl. Andere lieben kühle Temperaturen, nicht immer Sonnenschein, bei mir ist es das Gegenteil. Wenn sich die Sonne mal einen Tag nicht in die Welt hinaustraut, schlägt es sich gleich auf mein Gemüt. Ich hasse Wolken. Ich hasse Regen. Ich hasse Grau. Ein Urlaub in sonnige Gegenden ist für mich demzufolge mehr als nur Erholung. Urlaub ist mein Balsam für die Seele, die Wiedergutmachung des Lebens. 

Und jetzt mal im Ernst!

Ich habe keine Taktik, mein nächstes Ziel auszuwählen. Es ist eher ein Gefühl. Wenn ich auf Google Maps die Weltkarte ansehe, dann hüpft mein Herz bei manchen Ländern. Zum Beispiel sehne ich mich danach, nochmal nach Sri Lanka zu reisen und mit dem Zug durch’s Land, vorbei an den vielen Tee-Plantagen, zu fahren. Mein Herz springt aber auch vor Freude, wenn es Richtung Westen geht und Kalifornien auf meinem Bildschirm auftaucht. Ich verfalle aber auch ins Schwärmen, wenn ich Australien oder Neuseeland sehe. Ersteres Land, weil ich noch viel mehr entdecken möchte und zweiteres Land, weil ich noch so gern mit einem Camper-Van von A nach B fahren möchte! Ihr seht, es fällt mir nicht allzu leicht, mich zu entscheiden, was primär daran liegt … dass ich die ganze Welt sehen möchte! 

Ein Glück ist die nächste Reise schon gebucht. Ich kann es auch mal wieder nicht glauben, aber aber aber … bald geht es nach Malaysia und Indonesien! Vorfreude! Vorfreude! Vorfreude!

Wo geht denn eure nächste Reise hin? ✈

2 comments

  • Romeo

    Juli 14, 2016

    Der Beitrag könnte auch von uns sein. Wir denken auch immer ewig hin und her. Schauen uns Google Maps an und am Ende wird`s dann meist ganz was anderes. Das kann schon an den Nerven zehren – vor allem, wenn man sich für etwas entschieden hat, und der Flugpreis plötzlich steigt 😉 Wir hatten uns diesen Sommer nicht zwischen Kolumbien, Indonesien und Kirgistan entscheiden können und waren schließlich ganz spontan in Norwegen 🙂

    • Linda

      Linda

      Juli 14, 2016

      Hey Romeo 🙂

      Oh ja, die Recherchen zehren wirklich öfter mal total an den Nerven! Ich bin dann immer schon ganz in dem Land, in das es gehen soll, lese darüber, was man sehen sollte, was cool ist, verliere mich in Blogs … und dann wird es doch was anderes. Gnaaah! Und wenn dann noch der Preis steigt, total ärgerlich! Wobei ich dann immer denke „hey, guck doch morgen früh nochmal, wenn alle arbeiten sind, vielleicht ist es dann günstiger“ – stimmt auch immer mal wieder, so oft wie die Flugpreise täglich geändert werden. Puuuh! Wissenschaft für sich 😀 Ich bin sehr gespannt, wann wir es dann mal alle nach Kolumbien schaffen, ich hab jedenfalls sooo sooo sooo Lust!

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen